SeedingUp.de – Geld verdienen im Internet

SeedingUp.de

SeedingUp.de* ist eine gute und interessante Möglichkeit im Internet Geld zu verdienen.

Man kann hier aber nicht nur als Publisher Geld verdienen mit dem Verkauf von Textlinks, Beiträge etc, sondern als Advertiser auch Projekte vermarkten und verbreiten.

In diesem Artikel werde ich euch den Dienst, aus beiden Sichten, ganz genau erklären und euch zeigen was dieser Dienst eigentlich bringt und wie einfach es ist damit im Internet Geld zu verdienen.

Wie SeedingUp.de genau funktioniert

Auf SeedingUp* hat man mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann man dort Backlinks verkaufen, in Form von Postlinks oder Textlinks und so Geld im Internet verdienen. Des Weiteren bietet der Dienst viele andere Möglichkeiten zum Geld verdienen im Internet wie beispielsweise auch Produktplatzierungen auf Instagram, Facebook, Twitter und Youtube sowie gesponsorte Srtikel.

Zum anderen kann man eigene Projekte mit dem Kauf von eben diese Möglichkeiten pushen. Nach eigenen Angaben hat SeedingUp aktuell (Stand Anfang 2021) 126.202 Mitglieder und eine YouTube Reichweite von fast 500.000.000 Nutzern, beachtlich oder? Somit ist SeedingUp der, zumindest mir, größte bekannte Anbieter für Online-Marketing im Internet.

Blogmarketing | YouTube Marketing | Text- und Postlinks | Social Influencer | PartnterprogrammFazit


Blogmarketing

SeedingUp.de BlogmarketingFür Publisher enthält diese Kategorie auf SeedingUp.de* die Möglichkeiten von Blogposts, Produkttests und Videoposts.

Wenn ihr also einen gut gefüllten Blog und eine entsprechende Leserschaft habt, könnt ihr mit dieser Möglichkeit sehr gutes Geld verdienen. Für kleine Blogs ist das eher nicht geeignet.  Wenn ihr eure Webseite oder Blog für diese Kategorien freischalten wollt ist dies leicht und gleich erledigt. Einfach nur eine Beschreibung eures Projektes eingeben, Tags, die Domain und den Preis, den ihr für eine der Möglichkeiten erhalten wollt.

Dabei wird euch von SeedingUp ein entsprechender Preis, für die jeweilige Kategorie in der ihr eure Webseite eingetragen habt, vorgeschlagen.

Auch interessant  Backlinkseller.de – Geld verdienen im Internet

Anschließend wird Euer Blog in den von Euch festgelegten passenden Kategorien angeboten. Wenn dann die ersten Buchungsanfragen kommen, könnt ihr frei entscheiden, ob ihr diese annehmt. Eure Domain wird den Advertrisern erst mitgeteilt, wenn ihr den Auftrag annehmt. Erfahrungsgemäß treffen die ersten Anfragen schnell ein und je nach Qualität eurer Webseite oder Blog, könnt ihr hier monatlich einen guten betrag verdienen.

Aus der Sicht eines Advertisers verhält es sich ähnlich, ihr könnt euer Projekt sehr schnell verbreiten und hochwertige Publisher finden, somit also das optimalste für euer Projekt herausholen.

YouTube Marketing

SeedingUp.de* kann auch als YouTuber sehr lohnenswert sein, denn hier kann man als Publisher ebenfalls Aufträge für Hauls, Reviews, Tutorials und Produkttests annehmen.

Auch hier kannst Du deine Preise selbst festlegen, immer abhängig von den Follower-Anzahlen.

Text- und Postlinks

SeedingUp.de Text- und PostlinksKommen wir zum durchaus spannendem Teil. Mit Text- und Postlinks könnt ihr entweder euer komplettes Projekt eingeben und für diese Kategorie zur Verfügung stellen oder eben einzelne Beiträge.

Für letzteres finde ich diesen Abschnitt ziemlich interessant, so könnt ihr spezielle Beiträge, die zb. gut laufen hier einbinden, denn diese Beiträge sind auch interessant für alle Advertiser.

Umso genauer ihr dann die Beschreibung eingebt, desto höher die Chance in dieser Kategorie auch gebucht zu werden.

Social Influencer Marketing

Mehr Reichweite durch Posts & Shares in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Twitter. Der Post auf den jeweiligen sozialen Netzwerken kann eine beliebige URL enthalten oder zur idealen Steigerung der Aufmerksamkeit für Deine bereits gebuchten Blogmarketing-Artikel dienen. Weiterhin kannst Du mit einer Social Seeding-Buchung für beliebige URLs und auch speziell für YouTube-Videos eine höhere Reichweite erreichen.

Auch interessant  SeedingUp.de - bis zu 15% Rabatt bis zum 31.01.2021

Partnerprogramm

Das Partnerprogramm von SeedingUp.de lohnt sich, meiner Meinung nach, auch sehr.

So bekommt man für jeden geworbenen Publisher mit einem Mindestumsatz von 10 € in den ersten 12 Monaten 30 EUR Provision. 8% Beteiligung bekommt man am Umsatz jedes geworbenen Advertisers in den ersten 12 Monaten.

Leider ist das nicht Lifetime, wie bei Backlinkseller.de* (habe ich euch ja bereits vorgestellt hier), aber dennoch kann dies sehr lohnend werden.

Fazit

SeedingUp.de* bietet für Webseiten und Blog Betreiber so viele Möglichkeiten Geld zu verdienen. Durchaus erschlagen einen am Anfang die Möglichkeiten und wenn man sich da wirklich mal einen Überblick verschaffen möchte, geht auch schon mal der ein oder andere Tag dafür drauf.

Aber es lohnt sich sehr. Meine Erfahrung aus den letzten Jahren zeigt, dass man mit den verschiedenen Methoden ganz gut Geld verdienen kann. SeedingUp.de zahlt schnell aus, da gab es auch nie ein Problem. Insgesamt eine der Seiten mit der man das meiste Geld im Internet verdienen kann, meiner Meinung nach, aber auch nur, wenn man SeedingUp.de richtig nutzt.

So kann ich euch SeedingUp.de also sehr empfehlen. Im übrigen, ich hatte nie Probleme Domains dort zu registrieren, sei es als Advertiser oder als Publisher. Meine Domains sind auch immer vom selben Hoster*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.